Wie verarbeitet man Textdateien mit versteckten BOM-Zeichen in FileMaker?

Beispieldatei


23. März 2021In BeispieleBy Karsten Risseeuw2 Minutes

BOM-Zeichen sind unsichtbare Zeichen, die einer Textdatei als Zusatzinformation mitgegeben werden können. Sie werden beispielsweise zur Definition einer bestimmten Textkodierung eingesetzt. In FileMaker Add-ons werden JSON-Dateien mit einem solchen BOM-Zeichen versehen. Diese Beispieldatei zeigt, wie man damit umgehen kann.

FileMaker Add-ons nutzen JSON-Dateien mit BOM-Zeichen

BOM-Zeichen sind unsichtbar. Wer ein Text mit einem BOM-Zeichen in einem normalen Texteditor aufmacht, sieht dieses Zeichen nicht. Trotzdem kann das Zeichen darüber entscheiden, ob eine Datei erkannt wird oder nicht erkannt wird. Die JSON-Dateien eines FileMaker Add-ons kann man problemlos mit FileMaker verarbeiten. Will man die Information wieder in eine JSON-Datei speichern, beginnen die Probleme. Das hat nichts damit zu tun, ob man den Text mit der richtigen Kodierung speichert, sondern es braucht eine Zusatzinformation – die des BOMs. Fehlt das BOM, kann Filemaker das Add-on nicht mehr erkennen.

Wie man ein BOM-Zeichen ausfindig machen kann

BOM-Zeichen werden sichtbar, wenn man eine Textdatei mit Hexadezimal-Kodierung aufmacht. Dadurch bleiben alle Teile des Textes erhalten – nicht nur der Text, sondern auch verborgene Zeichen. «Hex Fiend» auf Mac ist beispielsweise ein Editor, der Dateien so darstellen kann. Im Screenshot hier unten sieht man links das BOM (die ersten 6 Zeichen: EF BB BF). Im rechten Teil wird das durch drei … dargestellt. In normalen Texteditoren fehlen diese Hinweise.

JSON file from a FileMaker Add-on opened in Hex Fiend.

Was sind BOM-Zeichen?

BOM steht für Byte Order Mark und ist eine Markierung im Text. Von Wikipedia stammt die folgende Beschreibung:

«Als Byte Order Mark (BOM; deutsch Byte-Reihenfolge-Markierung) wird eine charakteristische Bytefolge am Anfang eines Datenstroms bezeichnet, die das Unicode-Zeichen U+FEFF (englisch zero width no-break space) codiert.»

Der ganze Beitrag auf Wikipedia beschreibt die Art des Zeichens sowie verschiedene Varianten. Mehr dazu auf > Wikipedia

Beispieldatei für eine Verarbeitung mit FileMaker

Eine kostenlose Beispieldatei zeigt, wie man die Informationen einer externen Textdatei lesen und inklusive eines BOM-Zeichens wieder schreiben kann.

Kostenloser Download

Bitte füllen Sie dieses Formular aus. Der Download Link wird Ihnen per Email zugeschickt.