FileMaker 19 und Add-ons

FileMaker 19 und Add-ons

Werden die neuen Add-ons in FileMaker 19 das Konzept von FileMaker Modulen ersetzen?


21. Mai 2020In FMP19By Karsten Risseeuw1 Minutes

Gerade erschien FileMaker 19. Unter den vielen spannenden Neuerungen gibt es auch sogenannte Add-ons. Von einem FileMaker Layout kann man jetzt alle Einstellungen, Objekte, Tabellen, Relationen, Scripts als Add-on speichern. So gespeicherte «FileMaker-Teile» können darauf als Add-on in neue FileMaker Dateien integriert werden. Es sind Bauteile, dann dann einfach per Drag-and-Drop in Layouts und Dateien integriert werden können.

Diese neuen Add-ons sind vielversprechende Ansätze, womit man schnell und einfach Funktionen oder kleine Anwendungen gesondert abspeichern und sehr einfach in anderen Dateien integrieren kann. In der nächsten Zeit dürften viele Add-ons sowohl von Claris als auch von externen Entwicklern gemacht werden, die dann als fix-fertige Bausteine sehr einfach den Weg in die FileMaker Community finden werden.

Bedeutet diese Entwicklung nun das Aus für das Konzept von FileMaker Modulen? In der Praxis wird das wohl der Fall sein. Allerdings bietet das Konzept von FileMaker Modulen auch Einblick in eine sehr aufgeräumte und übersichtliche Art des Programmierens. FileMaker Entwickler werden nach wie vor vom Konzept der FileMaker-Modulen profitieren.

Die Neuerungen in FileMaker sind vielversprechend und wegweisend für die Arbeit mit FileMaker. Wir leben in spannenden Zeiten.


Corona Virus: Wir arbeiten weiter

Corona-Virus: Wir arbeiten weiter


Die Auswirkungen des hochinfektiösen Corona-Virus sind enorm. Auch wir sind davon betroffen. Wir nutzen die Zeit jedoch für die Entwicklung neuer Produkte. Bei Supportanfragen können wir auch remote helfen.

Die notwendigen Einschränkungen als Folge der raschen Verbreitung des COVID-19-Virus sind überall spürbar. Seit gestern sind in der Schweiz alle Schulen zu. Seit gestern Abend sind die meisten Geschäfte geschlossen und viele Arbeitnehmer arbeiten vom Home-Office aus. Die Auswirkungen auf die Wirtschaft sind enorm. Auch uns betrifft dieser Lockdown. Alle sind am Improvisieren. Wichtig ist, dass wir die Situation ernst nehmen und auf die neuen Rahmenbedingungen für Arbeit einstellen.

Wichtig erscheint es, den Kopf nicht hängenzulassen, sondern aktiv an interne Geschäftsabläufe zu arbeiten. FileMaker Entwickler können von überall aus arbeiten und gute Lösungen für ihre Kunden bereitstellen. Dasselbe machen wir, wenn wir diese Tage für die Fertigstellung neuer Produkte nutzen.

Allen Lesern wünschen wir guten Mut und viel Zuversicht!

Karsten Risseeuw

Abonnieren Sie den Kursiv Newsletter, damit Sie über neue FileMaker Lösungen informiert bleiben!

Kursiv Newsletter

FM Starter 2.1 mit deutschem Handbuch

FM Starter 2.1 mit deutschem Handbuch


Die neueste Version von FM Starter beinhaltet verschiedene Bugfixes und kleine Verbesserungen. Als umfangreiche Neuerung ist jetzt auch ein deutschsprachiges Handbuch enthalten. Damit dürfte es für deutschsprachige Entwickler einfacher sein, die Möglichkeiten der FileMaker Starterlösung auszuloten.

Version 2.1

Folgende Verbesserungen wurden implementiert:

  • Deutsches Handbuch
  • Benutzerkonten: Die Email-Adresse ist wieder korrekt editierbar
  • Globale Navigation: Zuordnung von Benutzergruppen funktioniert jetzt auch korrekt für eingezogene Menüpunkte
  • Globale Navigation und Scripts: Workaround für FileMaker-Dateinamen mit extra Punkt im Namen (Scripts funktionierten nicht)
  • Diverse kleine Verbesserungen

Alle Anpassungen sind im ToDo-Modul dokumentiert.

Download

Das Handbuch steht auf fmstarter.com zur Verfügung:

Das Handbuch ist auch Teil des Downloads der Starterdatei. Kunden finden diese in Ihrem Konto auf:

FM Starter wird inklusive einem Jahr mit kostenlosen Updates verkauft.

Was ist FM Starter?

FM Starter ist eine Startdatei für neue FileMaker Projekte. Immer wieder benötigte Standardfunktionen wie eine dynamische Navigation, eine Benutzerverwaltung und viele weitere grundlegende Dinge sind bereits eingebaut. Mit FM Starter lassen sich neue Projekte viel einfacher und schneller realisieren. FM Starter ist ein Produkt von Kursiv Software.


"Dies ist eine erstaunlich gut durchdachte Datenbank, ich bin super beeindruckt."

Tanya Check über FM Starter 2


Tanya Check, Creative Technology
Tasman, New Zealand
creativetechnology.co.nz

FM Starter 2 jetzt verfügbar

Neue Version: FM Starter 2

Die Startdatei für neue FileMaker Projekte jetzt in der Version 2 erhältlich


Kursiv hat gerade die neue Version FM Starter 2 lanciert. Die Startdatei für neue FileMaker Projekte hat bereits alle Basisfunktionen integriert, sodass neue Projekte einfacher und schneller realisiert werden können.

Was ist neu an FM Starter 2?

Die wichtigste Neuerung ist eine Vereinfachung aller Funktionen. «Die schwierigste Aufgabe ist es, Funktionen und Module zu vereinfachen», sagt der Entwickler Karsten Risseeuw. «Die zentralen Module für Navigation, Benutzerverwaltung und für mehrsprachige Textetiketten wurden komplett neu entwickelt. Es gibt aber auch einige neue Module, wie beispielsweise ein Modul für mehrsprachige Hilfetexte oder eine To-Do-Liste für den Entwickler. Ganz wichtig: Gegenüber der Vorversion wurden auch mehrere Module weggelassen. Der Fokus liegt jetzt auf mehr Funktionalität für den Entwickler, weniger auf Funktionen für Endbenutzer.»

Die ganze Benutzeroberfläche wurde optimiert und ist nun viel zugänglicher. Für die Gestaltung liegt ein Standard-Theme bei, das für die Version 2 nochmals verbessert wurde.

Produktiver arbeiten

FM Starter ist weder eine Adressverwaltung noch eine ERP-Software. FM Starter ist das, was jeder Entwickler immer wieder benötigt, aber am liebsten nicht jedesmal neu programmiert. FM Starter vereint in einer Datei alles, was es für den Start eines neuen Projekts braucht: eine global verwendbare Navigation, eine Benutzerverwaltung, eine Projektstruktur und vieles mehr.

Das Beste daran ist, dass alles bereits aufeinander abgestimmt ist. So ist beispielsweise die ganze Lösung von Anfang an mehrsprachig – was auch für die Benutzerverwaltung und die Navigation und jedes Element auf jeder Seite gilt.

Diese Startdatei erledigt nicht Ihre Arbeit, aber macht sie ungemein viel einfacher. Ruckzuck lassen sich neue Projekte aufgleisen. Konfigurieren statt programmieren lautet die Devise. In einem eigenen Entwickler-Dashboard sind alle Einstellungen der Datei übersichtlich untergebracht. Skripts für den Unterhalt vereinfachen die Bereinigung von Einstellungen. Fast alle Funktionen wurden als Module entwickelt und sind dadurch sowohl leicht verständlich im Aufbau als auch funktional in der Lösung von Aufgaben.

Mehr Produkte für FileMaker Entwickler

Kursiv Software hat den Preis für FM Starter deutlich gesenkt. Dies entspricht der neuen Strategie verschiedene sich ergänzende Produkte anzubieten, die einzeln klar definierte Aufgaben erfüllen, die aber auch zusammen genutzt werden können. Kleinere Einheiten also, dafür mehrere.

Nebst FM Starter ist das heute bereits FM Registrations, womit sich Lizenzcodes für FileMaker Applikationen erstellen lassen. Damit können eigene Standardlösungen sehr einfach aktiviert werden. FM Starter hat bereits ein Dekodierungsmodul für FM Registrations-Codes integriert. Dadurch passen FM Starter und FM Registrations sehr gut zusammen.

Bereits sind weitere Produkte in Vorbereitung. Das Ziel ist es eine Auswahl guter Werkzeuge für engagierte FileMaker Entwickler zu bieten, womit sich Entwicklungszeiten drastisch verkürzen lassen.

Weitere Informationen

Es gibt ein kostenloses Upgrade für Lizenzen aus 2018 und 2019.  Alle Käufer erhielten dazu bereits einen Download. Es gibt keine weitere Vergünstigungen.

FM Starter 2 ist ein Produkt von Kursiv Software in St. Gallen (Schweiz). Auf der Website fmstarter.com finden sich weitere Informationen. Das Produkt kann gekauft werden via kursiv-software.com.


User Accounts 2

User Accounts 2


Eine Benutzerverwaltung für FileMaker

User Accounts 2 ist ein FileMaker Modul welches FileMaker Benutzerkonten über eine Benutzertabelle verwaltet. Vor einigen Jahren haben wir bereits ein anderes Modul für diese Aufgabe entwickelt («Benutzerverwaltung»). Das neue Modul «User Accounts 2» ist jedoch einfacher und flexibler.

  • FileMaker-basierte Benutzerverwaltung
  • Verwaltung über eine Benutzertabelle
  • Jeder Benutzer erhält ein eigenes FileMaker Konto
  • Das Modul synchronisiert Tabelle und FileMaker Konten
  • Komplette Login-Strategie
  • Aufbau als FileMaker Modul für eine einfache Integration

  • Keine Unterstützung für ablaufende Passwörter (dafür gibt es FM Starter 2)

Im folgenden animierten Bild wird gezeigt, wie ein neues Konto angelegt wird. Das Konto erscheint auch in den FileMaker Sicherheitseinstellungen.

Implementation

Das Modul hat eine Schritt-für-Schritt Anleitung im Scriptverzeichnis. Damit lässt sich das Modul schnell in die eigene Lösung einbauen.


FM Registrations 1.31

FM Registrations 1.31

FM Registrations 1.31 wurde heute freigegeben. Das kostenlose Update hat einige Verbesserungen und Bugfixes und kommt mit einer überarbeiteten Beispieldatei zur Integration. Das Update ist kostenlos für alle registrierte Anwender, die das Produkt direkt aus Ihrer Bestellung auf kursiv-software.com herunterladen können.

Freischaltcodes für Ihre eigene FileMaker Lösungen

FM Registrations erstellt verschlüsselte Freischaltcodes für Ihre eigene FileMaker Lösungen. Mit FM Registrations legen Sie Softwareprofile an, registrieren Kunden und generieren einmalige Registrationscodes womit Ihre Kunden Ihre Software freischalten können. FM Registrations transportiert auf Wunsch viele Parameter verschlüsselt, wie beispielsweise ein Verfalldatum, die Anzahl Benutzer der Software oder andere Einstellungen. Diese werden dann bei der Registration vom Endanwender wieder entschlüsselt und stehen als Parameter in Ihrer Lösung zur Verfügung. Damit können Sie Verfalldaten setzen, erneuern, Upgrades auf  Mehrbenutzerlösungen vornehmen oder sogar neue Funktionsgruppen freischalten – alles per Lizenzierungscode direkt in FileMaker.

Weitere Informationen:


WordPress REST API, JSON und FileMaker Pro

WordPress REST API, JSON und FileMaker Pro


Eine Beispieldatei für das Zusammenspiel zwischen FileMaker Pro 16 und dem WordPress REST API. Es ist keine fixfertige Lösung, aber die Datei zeigt verschiedene Ansätze. Insbesondere wird die Verarbeitung von JSON-Daten gezeigt. Diese Datei kann deshalb auch als Lerndatei für JSON Verarbeitung in FileMaker gesehen werden.

  • REST API Schnittstellen für WordPress und WooCommerce
  • Daten in FileMaker einlesen (Insert from URL / cURL: GET)
  • JSON-Daten aufschlüsseln
  • JSON-Daten in Datensätze speichern
  • JSON-Daten aus einer Tabelle neu aufbauen

Das Zusammenspiel von FileMaker Pro und Web-Technologien wird durch JSON sehr viel einfacher. Wer JSON beherrscht, kann dadurch auf viele Web-Dienste zugreifen. Die hier gezeigte Techniken sind also nicht auf WordPress begrenzt, sondern haben allgemeine Gültigkeit.