Benutzerverwaltung

Benutzerverwaltung


Veraltet

Dieses Modul ist veraltet. Besser und einfacher ist das neuere Modul:

UserManagement ist ein Modul für die Verwaltung von Benutzerkonten. Benutzer werden in einer Tabelle verwaltet und können Benutzergruppen zugeordnet werden. Benutzergruppen basieren auf Filemaker Konten, die von Benutzergruppen geteilt werden. Beispielsweise gibt es ein Konto für Administratoren, und weitere 5 Gruppen können standardmässig hinzugefügt werden. Die Filemaker Konten verbleiben im Hintergrund und werden vom Modul verwaltet.


Wie es funktioniert

Filemaker bietet Konten, die pro Benutzer gelten. Sie sind von Filemaker selbst verwaltet. Wer für diese Konten eine bessere Verwaltung sucht, muss eine eigene Benutzerverwaltung programmieren. Dies ist eine solche Verwaltung.

Die Idee bei dieser Implementation ist, dass viele Benutzer dieselben Zugriffsrechte teilen. Vermutlich haben Administratoren,  die Buchhaltung oder das Team im Verkauf dieselben Zugriffsrechte. Deswegen wurden hier Filemaker-Konten als Gruppen-Konten interpretiert. Wer immer mit persönlichen Anmeldedaten in der Benutzerdatenbank angelegt wird, wird vom Administrator einer Benutzergruppe zugeordnet. Jeder Teilnehmer einer Gruppe hat zwar die eigenen Anmeldedaten, gehört aber zu einer grösseren Gruppe mit identischen Zugriffsrechten.

Download

Tipp

Es gibt ein neueres Modul für diese Aufgabe, welches deutlich einfacher ist:

Stärken

  • Benutzer werden in einer Tabelle verwaltet
  • Anmeldung für jeden Benutzer individuell
  • Benutzer gehören immer einer Gruppe an
  • Eine Gruppe entspricht einem Filemaker Konto
  • Jede Gruppe erhält eigene Rechte (Filemaker-Einstellungen)
  • Login-Prozedur mit Sicherheitseinstellungen
  • Zuordnung von Menü-Sets und Landeseiten pro Benutzergruppe

Implementierung

Die Moduldatei hat eine komplette (englische) Beschreibung wie die Lösung aufgebaut ist und angewendet wird, Schritt für Schritt-Anleitungen und Beispiele. Siehe dort.

Entwickler-Zugriff

Vom Start-Screen aus lässt sich der Entwicklerzugriff direkt aktivieren.


Dynamische Navigation

Dynamische Navigation 2


Veraltet

Dieses Modul ist veraltet. Neuere und bessere Ideen gibt es in dieser Beispieldatei:

DynamicNavigation 2 ist eine tabellenbasierte Navigation für FileMaker Pro. Diese Lösung bietet aus einer Tabelle zwei Navigationselemente, beispielsweise eine Top-Navigation und eine Seitennavigation. Zusätzlich kann für jeden Eintrag eine globale Variable erzeugt werden, die auf der Zielseite als Trigger für eine weitere Funktionalität genutzt werden kann.


Wie es funktioniert

Die Grundidee ist einfach. Jeder Datensatz in der Navigationstabelle hat ein Layoutname für die Zielseite sowie bei Bedarf eine weitere Information (den sogenannten «ScriptCall») abgespeichert.

  • Der Layoutname wird zum Ziellayout führen.
  • Der ScriptCall ist eine Information, die in einer globalen Variable übernommen wird. Diese lässt sich beim Betreten der Zielseite auswerten.

In Kombination geht man «irgendwo hin» und kann dort «irgendwas ausführen». Die Navigation kann somit auch zur Auslösung von Funktionen und Scripts genutzt werden.

Download

Dieses Modul ist etwas veraltet. Neuere und bessere Ideen gibt es in dieser Beispieldatei:

Stärken

  • Einfache und zentrale Verwaltung
  • Einfach zu erweitern
  • Trigger Scripts
  • Schnelle Entwicklung

Implementation

Das Moudl kommt mit einer kompletten Beschreibung, womit sie die Funktionalität leicht in Ihre Lösung integrieren lässt.


Deutsches Handbuch erneuert

Deutsches Handbuch für FM Starter

 

Wir haben nach einer besseren Lösung gesucht, Handbücher online erstellen zu können. Wir haben sie gefunden und können nicht nur online-Handbücher, sondern auch Download-Dateien für eine Offline Betrachtung zur Verfügung stellen. Das deutsche Handbuch wurde bereits neu geschrieben und lässt sich jetzt hier direkt auf dieser Website finden:

German Manual

Das englische Handbuch ist in Bearbeitung.


Modulare Konzepte

Modulare Konzepte in Filemaker Pro

 

Unter dem Titel «Modulare Konzepte» erschien im Filemaker Magazin (Ausgabe 2015-1) einen Artikel über verschiedene Modulare Ansätze und über FM Starter. Zur Sprache kommen:

– Modularität
– Aufbau von Filemaker Modulen
– Programmierrichtlinien oder Strukturen?
– Betrachtungsweise A: Das System
– Betrachtungsweise B: Die modulare Struktur
– Module und modulare Systeme
– Die Entflechtung
– Das Produkt «FM Starter»
– Die Ideen hinter «FM Starter»

Der Artikel lässt sich hier herunterladen:

 

Modulare Konzepte (FMM 2015-2)   PDF | 3,6 MB | 625 Downloads

 

 


Die Website zu FM Starter

Website zu FM Starter

 

Jetzt gibt’s die Website zu FM Starter. Es ist ein Startschuss zu einer neuen Plattform. Wer mit FM Starter arbeitet, soll hier laufend neue Informationen finden. Ein Knowledge Base (Wissensdatenbank) ist im Entstehen. Bereits gibt es eine einfache Download-Seite für die Testversion sowie für weitere kostenlose Module. Auch das Handbuch, welches aktuell noch auf www.kursiv.ch gehostet wird, wird in neuer und verbesserter Form hier erscheinen.

Der Anfang ist bescheiden, aber es wird kontinuierlich weitergearbeitet. Zweisprachig ist die Website, denn auch die englischen Kontakte sollen nicht vernachlässigt werden.

Da dieses Projekt in den Randstunden entsteht, wird wohl nicht alles auf einmal kommen. Die Unzulänglichkeit möge verziehen werden – wer Fragen hat, soll sich doch direkt melden.


Senkrechtstart

An der Filemaker Konferenz in Winterthur 2014 wurde FM Starter zum ersten Mal vorgestellt. Es war ein Senkrechtstart, haben in den ersten Wochen bereits etwa ein Dutzend Entwickler das neue Produkt erworben und setzen es für eigene Produkte ein. Noch vor Jahresende gab es ausserdem verschiedene Workshops zum Thema.

Damit FM Starter möglichst vielen Anwendern dienen kann, braucht es mehr als ein Produkt. Diese Website will vernetzen und weitere Resourcen bereitstellen. Die ersten Rückmeldungen sind ermutigend.

Karsten Risseeuw, Kursiv Software